Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Die Welt von RUHRFUTUR

Logo http://webdoku.ruhrfutur.de/die-welt-von-ruhrfutur
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Es kommen zu Wort:

Marion Ache,
FABIDO

Ingolf Sinn,
Stadt Dortmund

Sarah Nase,

Tagesmutter

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Es kommen zu Wort:

Ulrich Ernst,
Bildungsdezernent Stadt Mülheim an der Ruhr

Martin Tenhaven,
Schulleiter Leibniz-Gymnasium Essen

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Es kommen zu Wort:

Prof. Dr. Barbara Welzel,
Prorektorin Diversitätsmanagement TU Dortmund

Prof. Dr. Wilhelm Schwick,
Rektor FH Dortmund

Prof. Dr. Bernd Kriegesmann,
Präsident Westfälische Hochschule

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Es kommen zu Wort:

Karola Geiß-Netthöfel,
Regionaldirektorin Regionalverband Ruhr

Prof. Dr. Isabell van Ackeren,
Prorektorin für Studium und Lehre Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Susanne Staude,
Vizepräsidentin für Studium und Lehre Hochschule Ruhr West

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Es kommen zu Wort:

Felicitas Weber,
Lehrerin für Deutsch und Geschichte

Prof. Dr. Kornelia Freitag,
Prorektorin für Lehre und Internationales
Ruhr-Universität Bochum

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Winfried Kneip,
Geschäftsführer Stiftung Mercator

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Karola Geiß-Netthöfel,
Regionaldirektorin Regionalverband Ruhr

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Jasmin Büntemeyer,
Tagesmutter

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Ingolf Sinn,
stellv. Leiter Familien-Projekt der Stadt Dortmund

Video öffnen

Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Kinder benötigen zu Beginn ihrer Entwicklung viel Zuwendung, Nähe und Geduld.

In einer Kinderstube werden maximal neun Kinder von drei Tagesmüttern betreut.

Dieser 1:3 Betreuungsschlüssel ermöglicht die individuelle Förderung der Kinder und eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Ingolf Sinn,
stellv. Leiter Familien-Projekt der Stadt Dortmund

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang

Ich heiße Amina. Und bin schon 3 Jahre alt. Den anderen Kindern erzähle ich gerne von zuhause. Im Singkreis singe ich immer am lautesten von allen mit. Weil ich die Texte schon auswendig kann.

Zum Anfang

Ich bin Jan. Vor ein paar Wochen bin ich 3 Jahre alt geworden. Meine Eltern kommen aus dem Irak. Ich bin aber hier in Deutschland geboren. Am liebsten baue ich Häuser aus Duplo. Zum Beispiel Feuerwehrwachen.

Zum Anfang

Ich bin Adil und erst zwei Jahre alt. Ich bin hier noch einer der kleinsten. Meine Familie kommt aus Marokko, so wie die von Amina. Jasmin sagt, dass ich geschickt bin und super bauen kann.

Zum Anfang

Ich heiße Dilan. Und ich bin hier fast die älteste, weil ich schon vier bin. Papa und Mama sind aus der Türkei nach Deutschland gekommen. Als ich in die Kinderstube gekommen bin, konnte ich noch kein Wort Deutsch. Aber das habe ich ganz schnell gelernt. Nach ein paar Wochen konnte ich schon ein paar Sätze sagen.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Delia Temmler,
Stadt Herten

Jörg Kersten,
Stadt Herten

Video öffnen

Zum Anfang

Was 2008 in der Dortmunder Nordstadt begann, ist mittlerweile ein gereiftes Konzept.

Heute gibt es insgesamt 18 Kinderstuben - in Herten, Gelsenkirchen, Mühlheim und Dortmund.

Sie beraten sich regelmäßig, teilen Erfahrungen und folgen einem gemeinsamen Leitbild. Aus einer Idee ist ein Netzwerk geworden.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Delia Temmler,
Stadt Herten

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Annika Schlechtendahl,
Sozialpädagogin

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Toni Avdullaj,
Vater

Video öffnen

Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen
Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Stadt Herten

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Stadt Herten

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Sozialpädagogin

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Annette Berg,
Bildungsdezernentin Stadt Gelsenkirchen

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Ulrich Ernst,
Bildungsdezernent Stadt Mülheim an der Ruhr

Nicola Küppers,
Schulleiterin Schule am Dichterviertel

Video öffnen

Zum Anfang

Nahezu alle Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren besuchen in Deutschland eine Grundschule. Damit ist sie die einzige Institution im Bildungssystem, in der alle Kinder einer Altersklasse erreicht werden können – gleich welcher Herkunft und welchen kulturellen, sprachlichen oder sozialen Hintergrundes.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Nicola Küppers,
Schulleiterin Schule am Dichterviertel

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Nicola Küppers,
Schulleiterin Schule am Dichterviertel

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Ulrich Ernst,
Bildungsdezernent Stadt Mülheim an der Ruhr

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Martin Tenhaven,
Schulleiter Leibniz-Gymnasium Essen

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Felicitas Weber,
Lehrerin für Deutsch und Geschichte

Justus, Jule, Matthias,
Schülerinnen und Schüler

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Felicitas Weber,
Lehrerin für Deutsch und Geschichte

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Thomas Kufen,
Oberbürgermeister Stadt Essen

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Martin Tenhaven,
Schulleiter Leibniz-Gymnasium Essen

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Laura, Nihal, Jule, Matthias,
Schülerinnen und Schüler

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Angela Märtin,
FH Dortmund

Dr. Christin Olschewski,
TU Dortmund

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Dr. Peter Furlan,
Mathe HelpDesk

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Azra Karaagac,
Maschinenbau-Studentin

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang

Das Studienangebot war in Deutschland noch nie so hoch wie heute.

NRW ist mit über 2000 Studiengängen Spitzenreiter unter den Bundesländern. Die Auswahl ist riesig. Für Studieninteressierte ist es aber nicht immer leicht, den richtigen Weg zu finden.

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Prof. Dr. Wilhelm Schwick,
Rektor FH Dortmund

Thale Hapke,
FH Dortmund

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Amine Benohoud,
Mathe HelpDesk

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Prof. Dr. Bernd Kriegesmann,
Präsident Westfälische Hochschule

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Prof. Dr. Gudrun Stockmanns,
Präsidentin Hochschule Ruhr West

Video öffnen

Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Prof. Dr. Susanne Staude,
Vizepräsidentin für Studium und Lehre

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Prof. Dr. Isabell van Ackeren,
Prorektorin für Studium und Lehre

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Prof. Dr. Kornelia Freitag,
Prorektorin für Lehre und Internationales

Video öffnen

Zum Anfang

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden